NOTRUF 122

06.06. - Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn

Datum:06.06.2014
Alarm um:16:59 Uhr
Einsatzdauer:1,0 h
Mannschaftsstärke:-- Mann
Fahrzeuge:Rüstlösch Puch, Tank Puch
Pumpe Puch, Bus Puch
Weitere Einsatzkräfte:Rotes Kreuz, Polizei

 

Um 16:59 Uhr schrillten an diesem Tag erneut die Piepser und erhielten zusätzlich Unterstützung vom Sirenengeheul im Ort. Grund dieser Alarmierung war ein Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn in der Nähe der Anschlussstelle Hallein.

Vier PKW waren in einen Auffahrunfall verwickelt, der dadurch entstand, dass ein Autofahrer das Stauende übersah und auf die vorhergehenden Fahrzeuge auffuhr. Einige Fahrzeuglenker klagten über Wirbelsäulenbeschwerden und wurden mit der Rettung ins Krankenhaus zur Kontrolle eingeliefert.

Die Aufgabe der Feuerwehr war es einerseits die Unfallstelle abzusichern, die Lage am Einsatzort festzustellen, die Unfallfahrzeuge einem Abschleppunternehmen zu übergeben und ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten zu binden.

Durch diesen Unfall inmitten des Pfingsreiseverkehrs entstand ein Rückstau in Richtung Villach bis nach Salzburg-Süd.

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Am späten Mittwochabend wurden die Feuerwehr Puch und der LZ St.Jakob, mittels Sirene und Rufempfänger zu einem Küchenbrand in die Göllstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Aufgrund des Unwetters mit Starkregen und Wind am Montag, musste die Feuerwehr Puch zu zwei Einsätzen ausrücken. Mehr lesen ...