NOTRUF 122

07.06. - Aufräumen nach Verkehrsunfall auf Höhe Spar-Markt

Datum:07.06.2015
Alarm um:02:40 Uhr
Einsatzdauer:0,75 h
Mannschaftsstärke:15 Mann
Fahrzeuge:

Rüstlösch Puch, Pumpe Puch

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

 

In den frühen Sonntags-Morgenstunden wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Puch durch Piepseralarmierung aus dem Schlaf gerissen. Grund dafür war laut Einsatzbefehl ein "Aufräumen nach Verkehrsunfall" auf der Halleiner Landesstraße auf Höhe Spar-Markt.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort bot sich folgendes Bild: Ein junger Fahrer kam mit seinem Auto von der Straße ab und rammte frontal einen Laternenmast, der der Last nicht stand hielt und umknickte. Die Polizei war bereits vor Ort und der Fahrer nicht mehr im Auto.

Dieser hatte Glück im Unglück, denn obwohl es sich beim Fahrzeug lt. Presseaussendung der Polizei um ein Totalschaden handelt, konnte der Unfalllenker ohne Verletzungen dem Auto entsteigen.

Die Aufgabe der FF Puch war es die Einsatzstelle auszuleuchten, den Verkehr zu regeln und ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten zu binden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und der Einsatz konnte nach rund einer dreiviertel Stunde beendet werden.

 

Link Pressebericht Polizei: http://www.polizei.gv.at/sbg/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=787A324F536D776869466B3D&pro=1

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Vermutlich steckengebliebener Aufzug im Adeo Hotelzimmer. Mehr lesen ...
Am Mittwoch Vormittag wurde die Feuerwehr Puch gemeinsam mit der Feuerwehr Hallein zu einer Personensuche an die Salzach alarmiert. Mehr lesen ...
Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...