NOTRUF 122

08.09. - 2 Einsätze innerhalb von 24 h

Datum:08.09.2013
Alarm um:12:13 Uhr & 21:30 Uhr
Einsatzdauer:1,0 h
Mannschaftsstärke:k.A.
Fahrzeuge:Bus, Tank, Rüstlösch
Weitere Einsatzkräfte:Rotes Kreuz, Polizei

 

 Zwei Einsätze innerhalb von 24 h forderten die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Puch an diesem Sonntag.

 

 - Der erste Alarm wurde durch einen Brandmelder in den Räumlichkeiten der Fachhochschule Salzburg ausgelöst. Nach Anfahrt der Einsatzkräfte und einer kurzen Zeit der Erkundung stellte sich dieser Alarm als Täuschungsalarm heraus und damit waren keine weiteren Einsatzmaßnahmen mehr erforderlich.

 

 - Einsatz Nummer 2 fand am späten Abend statt, als die Piepser der Feuerwehrmitglieder erneut einen abgelaufenen Brandmelder angaben. Dieses mal war es die Anlage der Fa. Alpen-Maykestag im Gewerbegebiet Urstein, welche den Einsatz der Feuerwehr erforderte. Ursache war ein Kleinbrand, welcher jedoch von den Mitarbeitern vor Ort mit einem Feuerlöscher vollständig gelöscht werden konnte. Die durch den Feuerlöscher entstandene Staubwolke löste schließlich den Alarm aus. Nach wenigen Minuten war klar, dass auch hier kein Einsatz mehr erforderlich ist und so konnten die Kräfte erneut in die Zeugstätte einrücken.

 

 

Symbolfoto

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Am späten Mittwochabend wurden die Feuerwehr Puch und der LZ St.Jakob, mittels Sirene und Rufempfänger zu einem Küchenbrand in die Göllstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Aufgrund des Unwetters mit Starkregen und Wind am Montag, musste die Feuerwehr Puch zu zwei Einsätzen ausrücken. Mehr lesen ...