NOTRUF 122

08.11. Brand eines Containers im Gewerbegebiet

Datum:08.11.2014
Alarm um:06:19 Uhr
Einsatzdauer:~ 1,0 h
Mannschaftsstärke:- Mann
Fahrzeuge:

Tank Puch, Rüstlösch Puch,
Pumpe Puch, Bus Puch

Weitere Einsatzkräfte:Rotes Kreuz, Polizei

 

Sirenen- und Piepseralarm in Puch. Auslöser war ein brennender Container im Gewerbegebiet Großries. Kurz nach Alarmierungseingang rückten alle Fahrzeuge der Feuerwehr Puch zum Einsatzobjekt ab. Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich Atemschutztrupps aus, um beim Eintreffen sofort mit der Brandbekämpfung und dem Innenangriff starten zu können.

Nach dem Ablöschen des Brandherdes wurde der Raum druckbelüftet und damit die Entrauchung gestartet. Abschließend diente unsere Wärmebildkamera als Hilfe zum Absuchen des Objektes auf etwaige Glutnester bzw. um eine mit freiem Auge nicht sichtbare Wärmequelle zu identifizieren.

Nach rund einer Stunde war das Einsatzszenario abgearbeitet und die Einsatzkräfte konnten zur Versorgung der eingesetzten Geräte in die Zeugstätte einrücken.

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Am späten Mittwochabend wurden die Feuerwehr Puch und der LZ St.Jakob, mittels Sirene und Rufempfänger zu einem Küchenbrand in die Göllstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Aufgrund des Unwetters mit Starkregen und Wind am Montag, musste die Feuerwehr Puch zu zwei Einsätzen ausrücken. Mehr lesen ...