NOTRUF 122

08.11.2012 - Waldbrandeinsatz Nähe Paracelsushof

 

Alarm um: 12:21 Uhr

Einsatzdauer: 1h

Einsatzkräfte: 25 Mann

Eingesetzte Fahrzeuge: Tank Puch, Rüstlösch Puch, Bus Puch, Pumpe St. Jakob, Bus St. Jakob

Weitere Kräfte: LZ St. Jakob, Polizei, Rotes Kreuz

 

 

Gegen 12:21 Uhr heulten in Puch und St. Jakob die Sirenen. Grund für den mittäglichen Alarm war ein brennender Holzstoß im Wald nahe dem Paracelsushof (St. Jakob). Die erste Herausforderung vor die die Einsatzkräfte gestellt wurden war eine unpräzise Angabe des Einsatzortes. Daher wurde zu Beginn der genaue Einsatzort ausgekundschaftet, welcher sich im Wald nahe dem vorhin genannten Hof befand. Aufgrund der Abgelegenheit des Brandherdes war es nicht möglich, mit den Fahrzeugen zur Einsatzstelle vorzudringen und so wurde eine Zubringerleitung vom Ort St. Jakob zur Einsatzstelle gelegt.

 

Das nasse Wetter der letzten Tage bzw. der feuchte Waldboden hat ein Ausbreiten des Brandes verhindert und so war es eine Fläche von etwa 10 m2, welche von den Kameraden der Feuerwehr abgelöscht werden musste.

 

Die Polizei ist aktuell am Ermitteln der Ursache - es handelt sich jedoch wahrscheinlich um eine achtlos weggeworfene Zigarette bzw. um Brandstiftung. Personen oder Tiere sind bei dem Einsatz nicht zu Schaden gekommen.

 

 

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

"Personenrettung von Hausdach" lautete der Einsatzbefehl als am Donnerstag Vormittag die Feuerwehr Puch mit Sirenen und Rufempfänger zum Einsatz alarmiert wurde. Mehr lesen ...
Der Freitag, 18.08.2017, war ein einsatzreicher Tag für die Mitglieder der Feuerwehr Puch. Mehr lesen ...