NOTRUF 122

11.09. - Fahrzeugbrand Drei-Linden-Siedlung

Datum:11.09.2013
Alarm um:14:49 Uhr
Einsatzdauer:0,5 h
Mannschaftsstärke:19 Mann
Fahrzeuge:Tank, Rüstlösch
Weitere Einsatzkräfte:Rotes Kreuz, Polizei

 

Die Einsatzserie geht weiter und so war es diesmal ein Fahrzeugbrand in der Drei-Linden-Siedlung, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Puch mit Sirenen- und Piepseralarm gerufen wurde.

 

Auslöser war ein Minivan, welcher 10 Minuten nachdem er abgestellt wurde, selbständig Feuer fing. Aufmerksame Passanten bemerkten das und begannen mit Feuerlöschern das aus dem Motorraum flammende Feuer zu bekämpfen. Mit dem Eintreffen der Feuerwehr war das Fahrzeug bereits gelöscht und daher bestand die Aufgabe darin, den Motorraum des Autos mit der Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester abzusuchen. Nachdem keine weitere Hitze entdeckt werden konnte, war der Einsatz nach rund einer halben Stunde beendet und alle Fahrzeuge und Kräfte der Feuerwehr Puch konnten wieder in die Zeugstätte einrücken.

 

 

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Vermutlich steckengebliebener Aufzug im Adeo Hotelzimmer. Mehr lesen ...
Am Mittwoch Vormittag wurde die Feuerwehr Puch gemeinsam mit der Feuerwehr Hallein zu einer Personensuche an die Salzach alarmiert. Mehr lesen ...
Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...