NOTRUF 122

17.06. - Menschenrettung aus der Königsseeache

Datum:17.06.2013
Alarm um:18:24 Uhr
Einsatzdauer:0,5 h
Mannschaftsstärke:k.A.
Fahrzeuge:TLF-A, RLF-A, KLF, MTFA
Weitere Einsatzkräfte:

Feuerwehr Hallein, LZ Niederalm

Rettung, Polizei, Wasserrettung

Bürgermeister, AFK 1 & 3

 

Fünf in der Königsseeache badende Jugendliche waren der Grund für ein Großaufgebot an Einsatzkräften am Montag Abend. Die Kinder ließen sich im derzeit stark abgesenkten Fluss oberhalb des Kraftwerk Urstein treiben. Dabei unterschätzten sie die Strömung und wurden über die Sohlstufe gerissen.

 

Augenzeugen sahen das Unglück und eilten zu Hilfe. Es gelang den Rettern, alle Jugendlichen aus dem Wasser zu ziehen, jedoch wurde von Passanten nur einer von zwei Helfern beim Verlassen des Wassers gesichtet. Es wurde sogleich ein Großaufgebot an Feuerwehren, Polizeibeamten und Wasserrettern alarmiert, um nach der vermissten Person zu suchen. Nach rund zwei Stunden wurde die aktive Suche eingestellt. Es wird vermutet, dass es dem Helfer selbst gelang, ans Ufer zu schwimmen und er danach unbemerkt die Einsatzstelle verließ.

 

Ein Kind wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Salzburg eingeliefert und ein Retter wurde ebenfalls mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Chirurgie West geflogen. Man kann dabei also durchaus von Glück sprechen, dass bei diesem Ereignis nicht mehr passiert ist bzw. noch alle beteiligten Personen am Leben sind.

 

Die Aufgabe der Feuerwehr Puch war es, eine Bereitschaft herzustellen und das Boot bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Nach rund einer halben Stunde war der Einsatz für die FF Puch jedoch wieder beendet.

 

Bilder und Berichte unter:

Aktivnews

FMT-Pictures

Polizei

 

Fotos (c) Aktivnews

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Vermutlich steckengebliebener Aufzug im Adeo Hotelzimmer. Mehr lesen ...
Am Mittwoch Vormittag wurde die Feuerwehr Puch gemeinsam mit der Feuerwehr Hallein zu einer Personensuche an die Salzach alarmiert. Mehr lesen ...
Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...