NOTRUF 122

25.01. - Fahrzeugbergung Nähe Vollererhof

Datum:25.01.2013
Alarm um:11:34 Uhr
Einsatzdauer:1,5 h
Mannschaftsstärke:17 Mann
Fahrzeuge:TLF-A, RLF-A
Weitere Einsatzkräfte:

 

Erneuter Einsatz für die Feuerwehr Puch. Ein Geländewagen, welcher vom rechten Weg abgekommen ist und es aus eigener Kraft nicht mehr auf befestigte Straßen schaffte, war diesesmal Grund der Alarmierung. Laut Einsatzbefehl sollte sich das Objekt in der Nähe des Vollererhofes befinden. Dies stellte sich allerdings als falsch heraus und so begann die Suche nach dem Fahrzeug.

 

Dieses aufgespürt, erwartete uns die nächste Überraschung. Das Fahrzeug, welches einen Forstweg befahren wollte, befand sich weit abseits der Straße im Gelände und es war kein Zufahren mit unseren Fahrzeugen möglich.

 

Nach einem kurzen Erkunden der Lage wurde der Geländewagen mit unserer Motorseilwinde und etlichen Schlupfen, Ketten, Umlenkrollen und Schäkel zurück auf einen befahrbaren Untergrund gebracht. Das letzte Stück dieses Prozesses übernahm der Traktor eines benachbarten Bauern.

 

Aufgrund der sorgfältigen Arbeitsweise der Einsatzkräfte entstand keinerlei Schaden am Fahrzeug. Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet und die Kräfte konnten zum Aufräumen und Geräte warten in die Zeugstätte einrücken.

 

 

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Am späten Mittwochabend wurden die Feuerwehr Puch und der LZ St.Jakob, mittels Sirene und Rufempfänger zu einem Küchenbrand in die Göllstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Aufgrund des Unwetters mit Starkregen und Wind am Montag, musste die Feuerwehr Puch zu zwei Einsätzen ausrücken. Mehr lesen ...