NOTRUF 122

31.03. - Baum fällt auf Autobahn A10

Datum:31.03.2015
Alarm um:20:41 Uhr
Einsatzdauer:1 h
Mannschaftsstärke:30 Mann
Fahrzeuge:

Bus Puch, Rüstlösch Puch, Tank Puch, Pumpe Puch

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

 

Sirenenalarm am Dienstag Abend für die Kräfte der FF Puch. Aufgrund der vorherrschenden Wetterlage mit starkem Wind und Regenfällen wurde ein Baum im Gemeindegebiet von Oberalm auf den Pannenstreifen und die rechte Spur der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Hallein, geworfen.

Durch eine Besprechung im Feuerwehrhaus, an welcher einige Kameraden teilnahmen, rückten die ersten beiden Fahrzeuge (Rüstlösch und Bus) bereits innerhalb einer Minute nach Alarmierungseingang zur Einsatzstelle aus. Kurze Zeit später folgten Tank Puch und Pumpe Puch mit weiteren Einsatzkräften zum Beseitigen des Baumes.

Durch die Lage des Baumes wurde es notwendig bei den Aufräumarbeiten die A10, die Tauernautobahn, für rund 20 Minuten komplett für den Verkehr zu sperren. Dadurch wurde es möglich, dass der Einsatz schnellstmöglich aufgearbeitet wurde und keine weiteren Fahrzeuge bzw. Personen zu Schaden kamen.

Der Baum bzw. die Bäume wurden von der Fahrbahn beseitigt, die Lärmschutzwand, soweit nötig, gesichert und anschließend die Tauernautobahn wieder für den Verkehr freigegeben.

Nach rund einer Stunde waren alle Arbeiten beendet und es wurde umgehend in die Zeugstätte eingerückt.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr Puch konnten weitere Unfälle verhindert werden!

 

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

In den frühen Sonntagmorgenstunden des 18.11.2018 wurden die Männer und Frauen der FF Puch durch Sirenen- und Piepseralarm aus dem Schlaf gerissen Mehr lesen ...
Brandmeldeanlage Schloss urstein abgelaufen. Mehr lesen ...