NOTRUF 122

BRANDEINSATZ Brand einer Gartenhütte - Jägerwirtstraße

Datum:
18.11.2011
Alarm um:22:22 Uhr
Einsatzdauer:1,5h
Mannschaftsstärke:39 Mann
Fahrzeuge:TLFA, RLFA, KLFA
Weitere Einsatzkräfte:
  • BFK Tennengau
  • Rotes Kreuz
  • Polizei

 

 In der Jägerwirtstraße hatten 2 Kinder im Alter von 8 und 11 Jahren in einer Gartenhütte mit Feuer gespielt, ehe besagte Hütte einige Zeit später in Flammen aufging. Dem raschen Einsatz der Feuerwehr Puch war es zu verdanken, dass die direkt angrenzenden Gebäude keinen Schaden nahmen. Auch kamen bei dem Vorfall keine Personen zu Schaden. Kurz nach Alarmierung rückten Tank Puch, Rüstlösch Puch und Pumpe Puch im Minutentakt zum Einsatzort aus. Die ersten beiden Fahrzeuge rüsteten jeweils einen Atemschutztrupp aus und begannen mit der Brandbekämpfung. Weiters wurde die Unglücksstelle beleuchtet um der kurz danach eintreffenden Polizei die Arbeit zu erleichtern. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr war der Brand sofort unter Kontrolle und es bestand zu keiner Zeit Gefahr für angrenzende Gebäude oder Personen. Die Hütte brannte komplett nieder. Nach gut einer Stunde konnten die Mitglieder der Feuerwehr wieder in die Zeugstätte einrücken und ihren verdienten Feierabend genießen

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Am späten Mittwochabend wurden die Feuerwehr Puch und der LZ St.Jakob, mittels Sirene und Rufempfänger zu einem Küchenbrand in die Göllstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Aufgrund des Unwetters mit Starkregen und Wind am Montag, musste die Feuerwehr Puch zu zwei Einsätzen ausrücken. Mehr lesen ...