NOTRUF 122

TECHNISCHE EINSÄTZE Mehrere Hochwassereinsätze nach Unwetter

Datum:
20.06 - 21.06.2012
Alarm um:18:50 Uhr
Einsatzdauer:5h
Mannschaftsstärke:30 Mann
Fahrzeuge:TLFA, RLFA, KLFA, MTFA
Weitere Einsatzkräfte:

 

Das Einsatzgeschehen reichte von Verklausungen über unter Wasser stehende Straßenabschnitte hin zu überfluteten Kellern, welche ausgepumpt wurden. Neun Einsätze fuhr die Mannschaft bereits unmittelbar nach Ende des Unwetters. Am nächsten Morgen um halb sieben wurde erneut über Rufempfänger zu Aufräumarbeiten alarmiert. Eine unter Wasser stehende Tiefgarage war diesesmal der Grund der Ausrückung. Nach rund zwei Stunden morgentlichen Auspumparbeiten konnte die Mannschaft der Feuerwehr Puch wieder in die Zeugstätte einrücken und die Hochwassereinsätze abschließen.

Menü

KALENDER

Leider keine Einträge vorhanden!

Aktuelles

Mit Sirene und Rufempfänger wurden die Einsatzkräfte aus Puch und Sankt Jakob zu einem Brand in der Gasstation in der Schulstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Am späten Mittwochabend wurden die Feuerwehr Puch und der LZ St.Jakob, mittels Sirene und Rufempfänger zu einem Küchenbrand in die Göllstraße alarmiert. Mehr lesen ...
Aufgrund des Unwetters mit Starkregen und Wind am Montag, musste die Feuerwehr Puch zu zwei Einsätzen ausrücken. Mehr lesen ...